Philips Rasierer

Philips ist einer der weltgrößten Elektronikkonzerne mit Sitz in Amsterdam und produziert in über 60 Ländern seine hochwertigen Produkte. Das Unternehmen kann dabei auf eine lange Geschichte zurückblicken, denn es wurde schon 1891 gegründet. Den großen Durchbruch erlangte das Werk jedoch erst 1934 mit dem Trockenrasierer "Philishave". Bis heute werden sehr gute Elektrorasierer produziert, aber es werden auch Rundfunkgeräte, Fernseher und vieles mehr angeboten. Die Trockenrasierer werden dabei in zwei Kategorien eingeteilt. Am beliebtesten sind die klassischen Rasierer. Diese teilen sich wiederum in drei Serien auf, wobei zwischen den einzelnen Angeboten erhebliche Leistungs- und Preisunterschiede bestehen.

Serie 6000

Hier findet man alle Standardrasierer ohne jeden Komfort wieder. Trotzdem sorgen sie durch das integrierte Reflex Action-System für eine gründliche Rasur. Dieses passt sich optimal an die Gesichtskonturen an, während das einzigartige Super Lift & Cut-System die Haare vor dem Schnitt leicht anhebt und so für Präzision sorgt. Allerdings kann dieser Rasierer nur durch einen Kabelanschluss mit Strom versorgt werden. Für nur 60€ ist dieses Modell sehr billig, zahlt man einen Aufpreis von 30€, so erhält man eine Version mit integriertem Akku.

Serie 7000

Bevor man diesen Aufpreis zahlt, sollte man sich überlegen, ob man nicht doch einen Trockenrasierer dieser Serie kauft, da der Preis (100€-140€) nahtlos an die vorige Serie anschließt. Besonders an diesen Angeboten ist das DualPrecision-Schneidesystem, das durch verschieden große Löcher und Schlitze selbst kleinste Barthaare entfernt. Der den Konturen folgende Scherkopf sorgt für eine noch gründlichere Rasur. Weiterhin bietet der Rasierer einen erweiterten Komfort, wie eine abwaschbare Gestaltung und einen integrierten Akku.

Serie 8200

Hier steigt der Preis noch einmal merklich auf 180€ an. Auffällig sind vor allem große Scherköpfe, die Philips TripleTrack-Scherköpfe genannt hat. Durch eine um 50% vergrößerte Rasierfläche wird die Bartpflege viel effizienter. Das neue SmartPivot-System bringt den Rasierer dabei immer in einen angenehm engen Kontakt mit der Haut. Dieser Rasierer ist der präziseste klassische Rasierer, den Philips im Angebot hat. Philips wirbt in letzter Zeit besonders für seine Neuentwicklungen. Diese Serie hat das Unternehmen Senso Touch genannt. Neue und sehr fortschrittliche Technologien lassen die Rasur zu einem Erlebnis werden. Zuerst erfand Philips das System Senso Touch 2D, nun ist inzwischen auch Senso Touch 3D gefolgt.

Senso Touch 2D

Den Namen hat diese Serie vom GyroFlex 2D System, dass sich besser als jedes vorheriges Modell an die Gesichtskontur anpasst. Dabei läuft die Rasur durch den speziellen Rasierkopf äußerst sanft und reibungsarm ab. Außerdem ist das patentierte Dual Precision System deutlich hervorzuheben, da durch gleichmäßig verteilte Schlitze und Löcher auch kurze Bartstoppeln erfasst werden. Ein aufsetzbarer Präzisionstrimmer für schwierige Stellen macht dieses Modell perfekt. Mit einem Preis von 150€ ist das Preis-Leistungsverhältnis hervorragend.

Senso Touch 3D

Philips wirbt bei dieser Weiterentwicklung des zuvor beschriebenen Geräts mit der fortschrittlichsten Rasur aller Zeiten. Und tatsächlich sind einige interessante Funktionen hinzugekommen, wie zum Beispiel das Gyro Flex 3D System, das sich durch eine 360 Grad Drehung noch besser an die Gesichtsformen anpasst. Außerdem können jetzt auch extrem flach anliegende Haare erfasst werden. Der Preis beträgt ca. (230€-350€).

Rasierer